Ziegeleipark MildenbergZiegeleipark Mildenberg
Tempelgarten NeuruppinTempelgarten Neuruppin
Sunna AlpakasSunna Alpakas
 
 

Das Zehdenicker Ziegeleirevier war einst das größte Europas. Im Herzen liegt der Ziegeleipark Mildenberg - ein Industriemuseum in der Natur, eingebettet in die einmalige „Tonstichlandschaft“, ca. eine Stunde nördlich von Berlin. Auf einer Fläche von 40 Hektar wird die Geschichte der Ziegelindustrie in spannenden Führungen und durch multimedial inszenierte Ausstellungen erlebbar erzählt. Imposante Industrie-Architektur fasziniert kleine und große Besucher, man kann selbst Ziegel „streichen“ und diese als Andenken brennen lassen.

www.ziegeleipark.de | FACEBOOK

Der Tempelgarten mit dem Apollo-Tempel ist ein gartenhistorisches Kleinod ersten Ranges in Brandenburg. Von 1732 bis 1740 war Kronprinz Friedrich, bis zu seinem Thronantritt 1740 als Friedrich II., in Neuruppin Regimentskommandeur. Er ließ sich 1735 von seinem Rheinsberger Baumeister Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff, am Rande der Wallanlage, in seinen Garten den Apollo-Tempel, einen Rundtempel mit acht Säulen (Monopteros) bauen. Hier konnte der Kronprinz nun mit seinen Freunden philosophieren und musizieren.

www.tempelgarten.de

Alpakas sind nicht nur schön anzusehen, es lebt sich auch gut mit ihnen und in ihrer Wolle schläft man einfach himmlisch. In Walsleben bei Neuruppin wird der Beweis erstellt. Familie Papenbrock züchtet die Tiere aus den Anden und verarbeitet ihre hochwertige Wolle in der eigenen Manufaktur. Der kleine Hofladen ist aber nicht nur mit Bettwaren bestückt, auch Strickwaren gehören zum Sortiment. Das Wiesencafé im großen Garten der Familie ist bei gutem Wetter am Wochenende und an Feiertagen ab 11 Uhr geöffnet.

www.sunna-alpakas.de | FACEBOOK

 
 
Kurt Tucholsky LiteraturmuseumKurt Tucholsky Literaturmuseum
Huskiabenteuer im Stechlin-Ruppiner LandHuskiabenteuer
Tierpark KunsterspringTierpark Kunsterspring
 
 

Das Kurt Tucholsky Literaturmuseum ist das einzige Tucholsky-Museum in Deutschland. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Sammeln, Bewahren, Erforschen und Präsentieren von Zeugnissen über das Leben und Werk Kurt Tucholskys. Gemäß unserem gesellschaftlichen Auftrag arbeiten wir in Tucholskys Sinn aktiv für den Geist von Toleranz und Verständigung.

www.rheinsberg.de

Freizeit mit Huskies ist etwas für Menschen mit Liebe zum Hund und zur Natur. Wer noch dazu Spaß an Bewegung und neuen Erfahrungen hat, der ist bei uns richtig. Lernen Sie bei unseren gemeinsamen Aktivitäten eine außergewöhnliche und faszinierende Hunderasse kennen: den Siberian Husky. Erleben Sie Huskies beim Wandern im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land

www.freizeit-mit-huskies.de | FACEBOOK

Neben den Wölfen,  unseren faszinierenden  Publikumsmagneten, werden im 16 ha großen Kunsterspringer Tierpark vor allem heimische Tierarten gezeigt. Wunderschön im Tal der Kunster gelegen,  können Sie Luchse beobachten, den Fischottern beim Schwimmen zusehen, dem Klappern der Weißstörche lauschen, staunen über die Locken der Wollschweine und noch vieles mehr.

www.tierpark-kunsterspring.com | FACEBOOK
Ticketverkauf auch im Hotel

 
 
Tier-, Freizeit- und Saurierpark GermendorfTier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf
Waldmuseum StendenitzWaldmuseum Stendenitz
Brandenburg-Preußen MuseumBrandenburg-Preußen Museum
 
 

Der Park ist auf 69 Hektar Fläche mit einem 6,1 Kilometer langen bituminierten Wegenetz eine Idylle für Badefreunde, Angler, Spaziergänger und eine Oase mit über 650 Tieren. Mit der Einrichtung des Tier- und Freizeitparkes erfüllte sich der Schöpfer und Eigentümer Horst Eichholz einen Traum. Die Waldseen entstanden aus einer Kiesgrube für den Autobahnbau Berlin-Rostock.

www.freizeitpark-germendorf.de | FACEBOOK

Die Idee und das Haus sind alt, aber die Ausstellung ganz neu. Zwei moderne Ausstellungsräume - Zander´s Försterbüro und der Erlebnisraum Naturspuren der Ruppiner Schweiz bieten Besuchern einen kurzweiligen vielseitigen Aufenthalt. Förster Zander bittet die Besucher Rätsel zu lösen, versteckte Tiere zu finden, Spuren im Schlamm zu erkennen oder einen Pilztopf zu kochen. Der Pfad zeigt die typische Wald- und Seenlandschaft der Ruppiner Schweiz.

www.forst.brandenburg.de

Sehen, Staunen und Erleben. Das Brandenburg-Preußen Museum lädt in seinen Ausstellungen zu interessanten Einblicken in die brandenburgisch-preußische Geschichte ein. Einzigartige und überraschende Exponate sowie eine Portraitgalerie aller Kurfürsten, Könige und Kaiser der Hohenzollern erzählen die wechselvolle Geschichte Brandenburgs und Preußens, der Mark
Brandenburg wie auch des historischen Preußens im Baltikum und heutigen Polen.

Erleben Sie Preußen jenseits der gängigen und gern gepflegten Klischees am Ausgangspunkt von Theodor Fontanes legendären Wanderungen durch die Mark Brandenburg, in Wustrau, dem malerisch gelegenen Ort am Ruppiner See.

www.brandenburg-preussen-museum.de | FACEBOOK 

Ticketverkauf auch im Hotel

 
 
 Museum Neuruppin Museum Neuruppin
Ruppiner Geniesser TourRuppiner Geniesser Tour
 
 
Saniert und um einen modernen Anbau erweitert, präsentiert das Museum Neuruppin seit Januar 2015 eine neu konzipierte Dauerausstellung. Sie nimmt ihren Ausgangspunkt bei der Ur- und Frühgeschichte des Ruppiner Landes und führt durch die Stadtgeschichte bis in die Gegenwart. Einen besonderen Raum erhalten die Neuruppiner Bilderbogen, für deren Produktion Neuruppin im 19. Jahrhundert weithin bekannt war. Weitere Schwerpunkte sind das Leben und Werk der gebürtigen Neuruppiner Karl Friedrich Schinkel, Theodor Fontane und Wilhelm Gentz.


www.museum-neuruppin.de
Immer mehr Menschen wollen genauer wissen, was sie essen und trinken. Was steckt drin? Wie entsteht es? Wo kommt es her?
Und immer mehr sagen: Je kürzer die Wege, desto besser. Denn Nähe bedeutet mehr Frische, weniger Transportaufwand und die
Möglichkeit, selbst nachzuschauen, wie Pflanzen und Tiere heran wachsen und daraus Nahrungsmittel gemacht werden.

Die Ruppiner Genießer Tour ist die beste Gelegenheit, die Schönheit der stillen, weiten Landschaft mit dem Genuss hervorragenderregionaler Nahrungsmittel zu verbinden.

Mit der Ruppiner Genießer Tour geht es im Kleinbus (max. 8 Personen)  in das Luchgebiet rund um das Storchendorf Linum oder durch die Ruppiner Schweiz nach Rheinsberg, historisch bekannt durch Friedrich den Großen, der hier im Schloß als Kronprinz die glücklichsten Jahre seines Lebens verbrachte.

www.ruppiner-geniessertour.de

 
 
Hotel & Restaurant 'Am Alten Rhin'
Friedrich-Engels-Str. 12, 16827 Alt Ruppin, E-Mail: info@hotelaar.de
Wir akzeptieren
 
 
 
UP