Radwandern im Ruppiner Land und um den Ruppiner See

Mit dem Fahrrad auf den Spuren von Theodor Fontane

Umfangreiche erschlossene Radwege, aber auch Radwege mit dem sogenannten Zuckersand oder Märkischer Sand genannt, liegen vor Ihnen und wollen erkundet werden. Ländliche Straßen bieten viele Gelegenheiten auf den Spuren von Theodor Fontane zu wandern, wie auch schon beschrieben in „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“. Erkunden Sie Land und Leute, fahren Sie durch endlose Baumalleen, genießen Sie das Brandenburger Land und lehnen Sie sich nach einem erlebnisreichen Tag zurück, genießen Sie bei einem Glas Wein den Sonnenuntergang und lassen Sie den Tag Revue passieren. 

Gerne können Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen oder Sie können bei unseren Partner Rhinpaddel sich Ihr E-Bike oder Fahrrad ausleihen, direkt bei uns am Hotel Am Alten Rhin. Sollten Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen biete unser Hotel eine Garage für das sichere unterstellen und ausreichend Steckdosen, um Ihr E-Bike aufzuladen. 

 

Fahrradverleih Rhinpaddel

Rhinpaddel am Ruppiner See

Mit einem Netzwerk von mehr als 15 Standorten bietet die Flexibilität der Abholung und Rückgabe ein angenehmes Erlebnis für alle. Egal, ob Sie mit dem Zug oder dem Auto anreisen, die Möglichkeiten zur Erkundung von Wanderwegen im freien Stil sind endlos!

Erfahren Sie mehr

 

Top 4 Fahrradtagesausflüge rund um Neuruppin und durch das Ruppiner Land

 
 
 

Neuruppiner Rundfahrt ca. 12km

Diese Rundreise ist ein Abenteuer für die ganze Familie. Starten Sie bei uns direkt am Hotel „Am Alten Rhin“ und fahren Sie Richtung Neuruppin immer durch den Stadtpark entlang am Ufer des Ruppiner Sees. Nach ca. 30 min erreichen Sie das Rheinsberger Tor in Neuruppin, von hier aus orientieren Sie sich immer an der historische Stadtmauer von Neuruppin. So werden Sie alle Sehenswürdigkeiten von Neuruppin kennenlernen, sei es das Fontane Denkmal oder die Klosterkirche am Ruppiner See. Angekommen am Neuruppiner Bollwerk geht es wieder richtig Alt Ruppin. Fahren Sie dafür über die Seedamm Brücke Richtung Gildenhall und dann nach Alt Ruppin.  

Ruppiner See Rundfahrt ca. 33km

Die Reise beginnt in Alt-Ruppin und folgt immer dem Ruppiner See vorbei an der Klosterkirche von Neuruppin geht’s durch das Wohngebiet nach Treskow. Von hier aus geht es über wunderschöne Brandenburger Alleen und Feldwegen Richtung Wustrau. In Wustrau angekommen  gibt es viele Möglichkeiten die preußische Geschichte genauer kennenzulernen. Das Brandenburg-Preussen-Museum und das Denkmal vom General-Zieten sind nur einige der Höhepunkte. Von Wustrau aus geht es zum südlichsten Punkt des Ruppiner See, zum kleinem Ort Altfriesack. Dies ist ein perfekter Punkt, um beim Fischer Pfefferkorn einen Zwischenhalt einzulegen und ein frisches Frischbrötchen zu essen. Gestärkt kann es nun weitergehen in Richtung Karwe, nach Gnewikow, Wuthenow, Gildenhall und wieder nach Alt Ruppin. 

 
 
 
 

Die vier Perlen des Ruppiner Seenlandes ca. 30km

Erkunden Sie eine der schönsten natürlichen Seenketten im Ruppiner Seenland. Radeln Sie immer entlang an den vier Seen, wie an einer Perlenketten fahren Sie entlang am Molchowsee, Tietzensee, Zermützelsee und Tornowsee

Sie beginnen in Alt-Ruppin und fahren in Richtung Alt Ruppiner Schleuse. Von hier aus müssen Sie sich links halten und in Richtung Stendenitz fahren bis Sie an den Zermützelsee gelangen. Weiter geht es Richtung Rottstiel  am Tornowsee vorbei, Richtung Boltenmühle. In Boltenmühle haben Sie die Möglichkeit einzukehren zum Mittag, um Energie aufzutanken für den Rückweg. Nach einer ausgiebigen Pause geht es wieder zurück um den Tornowsee Richtung Stendenitz. Hier überqueren Sie die Brücke über den Zermützelsee. Von hier aus halten Sie sich immer Richtung Molchow entlang des Tietzensee. Angekommen in Molchow haben Sie die Möglichkeit sich an der Badestelle abzukühlen. Von hier aus sind es nur noch 20 min bis zum Hotel Am Alten Rhin.

Rheinsberger Runde ca. 60km

Dies ist eine großartige Runde für konditionierte Fahrradfahrer, die ein längeres Abenteuer suchen. Begeben Sie sich auf einer kombinierten Landstraßen und waldreichen Radwanderung zu der historische Stadt Rheinsberg, wo das Stadtschloss zu bestaunen ist und wo Prinz Friedrich von Preußen residierte. Starten Sie Ihre Tour von Alt Ruppin nach Krangen vorbei an der Fischzucht Zippelsförde. Von Krangen geht es Richtung Zechow nach Rheinsberg. Angekommen in Rheinsberg haben Sie die Möglichkeit, sich das Schloss anzuschauen oder es geht weiter mit dem Fahrrad. Sie haben die Möglichkeit die gleiche Schrecke zurückzufahren oder die B122 Richtung Köpernitz zu folgen und in Richtung Lindow zu starten. In Lindow angekommen können Sie den Wutzsee mit seiner Klostermühle bestaunen oder im Gudelacksee schwimmen gehen. Abgekühlt geht es auf zur letzten Etappe Richtung Wulkow und immer entlang der B167 Richtung Alt Ruppin zum Hotel Am Alten Rhin. 

 
 
Update: 19.08.2020
 
Hotel & Restaurant 'Am Alten Rhin'
Friedrich-Engels-Str. 12, 16827 Alt Ruppin, E-Mail: info@hotelaar.de
Wir akzeptieren
 
 
 
UP